Wirtschaftlichkeitsrechnung für kleine Unternehmen

Kennzahlen für den "Chef" auf einem einzigen Din A 4

Welche Steuerungsparameter (Kennzahlen) führen  Sie als Inhaber/ Geschäftsführer eines kleinen Unternehmens zum Erfolg?
Wie erzeugen Sie bessere Ergebnisse, eine höhere Rentabilität, mehr Liquidität (oder weniger Zahlungsengpässe) bei weiniger Risiko und mehr Freizeit?
Ich zeige Ihnen ein altbewährtes und doch hochaktuelles System mit Treiberbäumen, aus denen Sie sofort Ursache-Wirkungs-Beziehungen ableiten können.

Dynamische Berechnung von Projektrenditen

In der "zweiten Halbzeit" geht es um ein konkretes Beispiel, bei dem wir mit dynamischer Berechnung eine Projektrendite oder Projektfinanzierung aus einer Mehrjahresperspektive berechnen. 


Es ist vielleicht etwas "komisch" nach dem Ergebnis zu fragen, bevor man richtig in der unternehmerischen Tätigkeit drin ist, aber sie wissen ja auch wo Sie hinmöchten, bevor Sie ins Auto steigen und losfahren. Der Wechsel der Perspektive mit Blick auf das gewünschte Resultat, hilft oft bei der Frage mit welchen Ressourcen und mit welcher Methodik das Ziel erreicht werden soll. Weniger ist meist mehr!

In kleiner Gruppe starten wir mit einer Beispiel Ergebnisrechnung und einer Beispielbilanz. Je nach konkreter Zielsetzung besprechen wir die Steuerungsparameter. "Cash is King" erfordert andere Stellschrauben als klassische Renditemaximierung.

Wir lassen Sie nach dem Einstieg nicht allein, aber Sie entscheiden punktuell, ob Sie unser Unterstützungsangebot nutzen wollen.
Wo genau, zu welchem Budget und ggf. mit welcher Förderung.